OPERTON Junge Oper Zürich

"Macht ihr auch Musical?" Diese Frage wurde jedem Ensemblemitglied von OPERTON schon gestellt – oft gefolgt von der Feststellung "Ich habe noch niemanden kennengelernt der klassisch singt".

Viele unserer Bekannten kamen nie in Berührung mit Oper und klassischer Musik. Nicht weil sie sich nicht auf sie einlassen wollten oder aus Mangel an Interesse, sondern weil sie bisher keinen Zugang zur klassischen Musik hatten. Ausserdem fühlen sich einige abgeschreckt von dem, was sie gemäss ihrer Vorstellung in einem Opernhaus zu repräsentieren hätten.

Statt immer wieder zu erklären, was uns an Opern so fasziniert und warum wir uns für die Oper engagieren, wagten wir 2004 den Versuch, eine Oper selber zur Aufführung zu bringen. Da diese Aufführung nicht nur uns, sondern auch unser Publikum begeisterte, beschlossen wir, unsere Vision weiter zu verfolgen und Opern in der freien Szene zu produzieren. OPERTON Junge Oper Zürich wurde ins Leben gerufen.

Bisherige Produktionen von OPERTON Junge Oper Zürich:

  o    2004 Il Cambiale di Matrimonio von G. Rossini im Kulturmarkt (Zürich)

  o    2005 L’infedeltà delusa von J.Haydn , im Kulturmarkt (Zürich)

  o    2007 Halle 109, im Toni Areal (Halle 109) (Zürich)

  o    2010 Comicopera Vol. 1, im Miller's Studio (Zürich) und Stadtcasino Basel

  o    2011 Eine grosse Harlekinade, Co-Produktion mit dem Kulturkreis Arosa, Waldbühne Arosa